Charter-Segelyacht Sun Odyssey 409 | ID 2013

  • Kabinen3
  • Nasszellen1
  • Kojen6+1
  • Erstzulassung2011
  • GroßsegelLatten
  • L/T12,34 / 2,10

Highlights

  • Autopilot
  • Biminitop
  • Bugstrahlruder
  • elektr. Ankerwinsch
  • GPS mit Kartenplotter
  • GPS mit Kartenplotter im Cockpit
  • Lattengroßsegel
  • Lazy-Jack System
  • Rollgenua
  • Salontisch absenkbar
  • Solaranlage
  • Sprayhood
  • Warmwasser

Bewertung des Vercharters

Freundlichkeit / Service 4,80
Technischer Zustand 3,40
Sauberkeit 3,70
Check-in 3,33
Check-out 4,60
Gesamt 3,90

Gesamtzahl der Kundenbewertungen: 10
Zuletzt bewertet: vor 1 Monat

Notiz: Die Gesamtbewertung wird separat im Fragebogen abgefragt und nicht berechnet.

Layout

Konditionen

Kaution 2.500,00 €
Charterdauer
  • Check-In: Samstag, 16:00
  • Check-Out: Freitag, 17:00
  • Notiz : Übernachtung an Bord auf den Folgetag bis 9:00 Uhr inklusive
Versicherung Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt in Höhe der Kaution)
Zahlungsplan
  • 50 % Charterpreis bei Vertragsabschluss per Überweisung
  • 50 % Charterpreis 4 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Extras vor Ort in bar
  • 100 % Servicepauschale vor Ort in bar
  • 100 % Kaution vor Ort mit Mastercard oder VISA
  • 100 % Zusatzkosten vor Ort in bar

Extras

Cockpitpolster 5,00 € pro Stück
Handtuch 5,00 € pro Stück
Kautionsreduktion 220,00 € einmalig
Proviant auf Anfrage
Stand Up Paddle Board 100,00 € pro Woche

Daten

Erstzulassung 2011
Länge 12,34 m
Breite 3,99 m
Tiefgang 2,10 m
Motor 40 PS
Segelfläche 80,00 qm
Verdrängung 7,45 t
Treibstoffkapazität 200 l
Wasserkapazität 330 l
Steuerung 2 x Wheel steering

Ausstattung

Outside 220 V-Landanschluss, Badeleiter, Biminitop, Cockpitdusche, Cockpitlautsprecher, Cockpitpolster, Cockpittisch, elektr. Ankerwinsch, Gangway, Segel-Flickwerkzeug, Solaranlage, Sprayhood
Inside 12V Steckdose, Fäkalientank, Gasherd, Kühlschrank, Ladegerät, Pantryausstattung, Radio mit CD, Salontisch absenkbar, Warmwasser
Navigation Barometer, Echolot, elektr. Seekarten, Fernglas, GPS mit Kartenplotter, GPS mit Kartenplotter im Cockpit, Hafenhandbücher, Handpeilkompass, Kompass, Navigationsbesteck, Seekarten, Sumlog, Windmesser
Safety Automatikwesten, Autopilot, Bilgepumpe, Bootsmannstuhl, Bordapotheke, Bordwerkzeug, Bugstrahlruder, elektr. Bilgepumpe, Epirb, Flaggen, Leuchtboje, Navigationslichter, Notpinne, Notsignale, Rettungsinsel, Rettungskragen, Sicherheitsausrüstung, Sicherheitsgurt, Taschenlampe, UKW-Funk
Sails Lattengroßsegel, Lazy-Jack System, Rollgenua

Kundenberichte

  • Sa. 12.06.21 - Fr. 18.06.21 | 3 Personen |

    Der Vercharterer war sehr gut - freundlich, gut drauf, hilfsbereit.
    Die negative Bewertung im Angebot von 1aYachtcharter kann ich überhaupt nicht bestätigen.
    Die Yacht selbst - SO409, 2011, Cangarguelles - ist halt schon 10 Jahre alt und sieht auch so aus. Zerkratzt, abgewetzt, sonnengebleicht, ....
    Bitte nicht falsch verstehen: Auf der Yacht war NICHTS richtig kaputt, und man merkt auch das Alboran dort ständig repariert und ausbessert und verbessert.
    Nicht zuletzt war auch der Preis (bei unserer Charter) recht günstig...
    Richtig nervig waren nur die Klemmen und Winschen: Die Schotklemmen hielten nicht richtig, und die Winschen waren so glatt, dass man die Leine 4...5 mal drumwickeln musste, damit sie greift. Und wegen der defekten Klemmen waren die Winschen auch immer belegt :(
    Alboran hat sich das aufgeschrieben, mal sehen ob sie wenigstens die Klemmen mal wechseln.
    Und das Bugstrahlruder war ein Witz - irgendwie zu wenig Leistung für die Bootsgröße. Wirkt nur bei Windstille, also dann wenn man es sowieso nicht braucht. Alboran hilft aber in der La Lonja Marina immer mit einem Dinghi zum Rein- und rausdrücken.

    Zusammengefasst: War okay. Keine größeren Dinger, hat Spaß gemacht!

  • Sa. 16.07.16 - Sa. 23.07.16 | 4 Personen |

    Eine Rückgabe des Bootes am Freitag bis max. 18h ist eigenartig! Das Personal ist freudnlich, unkompliziert aber auch irgendwie chaotisch. Man hat den Eindruck, dass jeder einzelner Vetrag eine eigens Unterfangen ist! Das könnte man viel rascher und effizienter organisieren!

    Und es gab keinen Liegplatz für das Boot! Also spitz nach vorne zwischen zwei Booten gelegen. Wenn man um 21h kommt, dann muss man am Samsatg 90 Euro für den Taucher etxra zahlen?? Das kenne ich nicht ovn anderen Firmen. Das Boot war nihct neuwertig daher aber auch billiger aber technisch OK. Einzig es gab keine Tankanzeige und keinen Motorstundenzähler. Für Tagestörns in Küstennähe kein Problem!

Sun Odyssey 409 suchen

Ihr Reisezeitraum

Preis wird geladen..