Charter-Katamaran Lagoon 450 | ID 6388

  • Kabinen4+2
  • Nasszellen4
  • Kojen8+2
  • Erstzulassung2015
  • GroßsegelLatten
  • L/T13,96 / 1,30

Zugang zur Skipper-Kabine: Nur von außen

Highlights

  • Autopilot
  • Biminitop
  • elektr. Ankerwinsch
  • elektr. Winsch
  • GPS mit Kartenplotter
  • GPS mit Kartenplotter im Cockpit
  • Grill
  • Lattengroßsegel
  • Lazy-Jack System
  • Lazybag
  • Rollgenua
  • Salontisch absenkbar
  • Solaranlage
  • Warmwasser
  • Watermaker

Bewertung des Vercharters

Freundlichkeit / Service 4,50
Technischer Zustand 3,75
Sauberkeit 3,50
Check-in 3,25
Check-out 4,50
Gesamt 3,75

Gesamtzahl der Kundenbewertungen: 4
Zuletzt bewertet: vor 18 Monaten

Notiz: Die Gesamtbewertung wird separat im Fragebogen abgefragt und nicht berechnet.

Layout

Konditionen

Kaution 8.000,00 €
Charterzeitraum
  • Check-In: Samstag, 14:00
  • Check-Out: Samstag, 09:00
Versicherung Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt in Höhe der Kaution)
Zahlungsplan
  • 50 % Charterpreis bei Vertragsabschluss per Überweisung
  • 50 % Charterpreis 9 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Extras 9 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Servicepauschale 9 Wochen vor Charterbeginn per Überweisung
  • 100 % Kaution vor Ort in bar, Mastercard oder VISA
  • 100 % Zusatzkosten vor Ort in bar

Extras

10-Tage-Charter auf Anfrage
Angelausrüstung 100,00 € pro Woche
Crewwechsel auf Anfrage
Early Check-In (ab 09:00 Uhr, abhängig vom vorherigen Charter) 450,00 € einmalig
Kautionsreduktion (6% des Charterpreises, min. 190 EUR, deckt 80% der normalen Kaution) auf Anfrage
Koch 135,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Kurzcharter auf Anfrage
One-Way-Charter auf Anfrage
Proviant auf Anfrage
Relingnetz (vormontiert) 150,00 € pro Woche
Skipper (m/w/d) (Achtung: Kautionsreduktion obligatorisch bei Charter mit Skipper) 155,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Skipper/in / Koch/Köchin (für bis zu 4 Personen) 205,00 € pro Tag zzgl. Verpflegung
Stand Up Paddle Board 125,00 € pro Stück und Woche
Vollpension auf Anfrage

Daten

Erstzulassung 2015
Länge 13,96 m
Breite 7,84 m
Tiefgang 1,30 m
Motor 56 PS + 56 PS
Segelfläche 134,00 qm
Verdrängung 15,50 t
Treibstoffkapazität 1000 l
Wasserkapazität 700 l
Steuerung Wheel steering

Ausstattung

Outside 12 V-Anschluss, 220 V-Landanschluss, Badeleiter, Biminitop, Cockpitdusche, Cockpitlautsprecher, Cockpitpolster, Cockpittisch, Davits, elektr. Ankerwinsch, elektr. Winsch, Festmacherleinen, Grill, Selbstholende Winschen, Solaranlage, Sonnendeck, Teak im Cockpit
Inside 220V Steckdosen, Backofen, Dusche, Fäkalientank, Gasherd, Gefrierschrank, Inverter 12V/220V, Kühlschrank, Ladegerät, Radio mit CD, Radio mit CD und MP3, Salontisch absenkbar, Seewasserentsalzungsanlage, Ventilatoren in Kabinen, Warmwasser, Watermaker, WC
Navigation Echolot, GPS mit Kartenplotter, GPS mit Kartenplotter im Cockpit, Seekarten, Sonar, Sumlog, Windmesser
Safety Außenborder, Autopilot, Feststoffschwimmwesten, UKW-Funk
Sails Lattengroßsegel, Lazy-Jack System, Lazybag, Rollgenua

Kundenberichte

  • Sa. 27.04.19 - Sa. 04.05.19 | 6 Personen |

    Organisation war reibungslos- Skipper sehr gut- Zustand der Yacht schlecht: Keine Rettungsinsel an Board- Segel am ersten Tag gerissen- Boot völlig verwohnt- Poöster total versaut und zerissen- Plotter viel zu alt und zu klein- kein Handfunkgerät- Wekzeukiste praktisch unbrauchbar- WC‘s mangelhaft alles im allem machte das Boot den Eindruck als sei es 15 Jahre alt.

  • Sa. 12.01.19 - Sa. 26.01.19 | 4 Personen |

    Nette Begrüßung und schnelle Abwicklung beim Ein und Auschecken.
    Immer wieder gerne.

  • Sa. 16.12.17 - Sa. 30.12.17 | 9 Personen |

    Wir hatten den Eindruck, dass die Yacht nicht für ein Charter vorbereitet war. Die Lagoon 450 war die Vorwoche mit Sicherheit nicht unterwegs, bekannte Mängel wurden zur Behebung vorbereitet aber nicht durchgeführt. Z.B. haben wir am Sonntag nur einen kleinen Schlag unternommen, um den Kat kennenzulernen und zu testen. Die Knöpfe der el. Winsch funktionierten nicht, das Groß stoppte ca. 2m vor dem Top. Also Anruf beim Basisleiter, der sich ein Dinghi geborgt hat, um zu uns (3 sm) zu kommen. Zu den Knöpfen meinte er, man braucht Gefühl, was wir in 14 Tagen nicht entwickeln konnten. Nach mehreren Versuchen wollte er mit dem Bootmannsstuhl in den Mast, da inzwischen sich der 2 Rutscher im Top verklemmt hatte. Es war aber keiner auf dem Kat zu finden. Er fuhr zur Basis um einen Bootmannsstuhl und Werkzeuk zu holen. Mit Feile und Gleitspray konnte der Rutscher gangbar gemacht werden und erklärte mir, er sei gebrochen und hätte deswegen geklemmt. Er wußte um das Problem. Nur ein Beispiel für viele kleine nicht durchgeführte Reparaturen.

Lagoon 450 suchen

Ihr Reisezeitraum

Preis wird geladen..